Buffy

Cocker Spaniel (Mix?)

??? - 05.08.1994

Buffy war vom Tierschutz. In einer Annonce wurde ein Zuhause für sie gesucht. Darin stand, daß Buffy ca. 2 Jahre jung wäre. Sie war ausgesetzt worden.

Allerdings stellte sich schon bald heraus, daß sie mindestens 10 - 12 Jahre alt sein mußte - und Gesäugekrebs hatte. Eine Gesäugeleiste war schon weggewesen, als sie zu uns kam. Davon hatte der Tierschutz aber kein Wort gesagt. Der Tierschutzverein hatte also auch da gelogen, nicht nur mit dem Alter.

Buffy war also alt und krank. Trotzdem war sie eine Seele von Hund. Und sie konnte trotz allem auch noch gut laufen.

Buffy hat Katzen geliebt. Besonders eine Katze, die jemandem zugelaufen war, liebte sie - und die Katze liebte sie. Als ob die beiden sich von früher kannten.

Wahrscheinlich war Buffy aus der ehemaligen DDR gewesen. Denn bei Trabbis wurde sie immer ganz verrückt und wollte hinterher, freute sich. Auch, wenn wir über Kopfsteinpflaster fuhren, guckte sie ganz freudig aus dem Fenster. Das alles läßt uns vermuten, daß Buffy "von drüben" war.

Rennende Kinder mochte sie nicht so sehr.

Dann wurde ihr Tumor größer und größer. Buffy wurde operiert. Hinterher sah sie aus wie ein Teddybär - von oben bis unten zugenäht. Leider hatte die OP nur kurz geholfen. Denn ein halbes Jahr später war alles wieder da, und das noch schlimmer als vorher. Als sie dann auch nicht mehr fressen und trinken wollte, und auch alles, was man ihr gab, erbrach, blieb nichts anderes, als sie zu erlösen.

 

 

Bilder folgen...