Anderthalbjahre

 

Größe, Gewicht wie gehabt. Beim Dummytraining hat sie schon erste Memories und kurze Blinds gearbeitet. Geht schon toll an den Menschen vorbei. Sonst gibt es nichts neues.

1 Jahr

 

Größe und Gewicht unverändert.

Macht super Dummy-Training und Verlorensuche. Eigentlich so wie bei 9 Monate beschrieben, daher schreibe ich nicht nochmal alles. Mit den Menschen klappt es schon recht gut, daß sie schon vernünftig an ihnen vorbeigehen kann. Nur manchmal packt es sie noch.

Das Fell wird nur langsam heller.

9 Monate:

Größe: 54cm und damit 4cm größer als Rica

Gewicht: 17kg

Maddy kommt in die Pubertät. Sie findet plötzlich bürsten blöd und will dauernd wieder aufstehen (aber Frauchen hat einen dickeren Dickkopf). Auch werden vermehrt die Hörzeichen hinterfragt. Ihr Gesicht ist schon recht hell, am Rutenansatz ist sie weiß und an den Beinen ist sie auch schon grau, wenn man das Fell auseinandermacht.

Maddy liebt noch immer die Preydummy-Arbeit und das Reizangeltraining. Bei der Preydummy-Arbeit macht sie schon super Dreieckssituationen. Auch kann sie hervorragend den versteckten Preydummy suchen.

Halbes Jahr (laut Datum)

 

Zu erzählen gibt es nichts neues.

Das nächste Mal berichte ich von Maddy, wenn sie 9 Monate alt ist. Bis dann!


24 Wochen

 

Größe: ca 51cm - und damit 1cm größer als Rica

Gewicht: ca 15,6kg

 

Anmerkungen:

Siehe bei 22 Wochen. Dazu kommt noch, daß Maddy schon so manche Tricks kann.


22 Wochen

 

Größe: ca 48cm

Gewicht: ca 14,5kg

 

Anmerkungen:

Das Aufhellen hält sich noch in Grenzen, obwohl es immer sichtbarer wird.

Die Junghundegruppe habe ich abgebrochen, da es nicht so ganz meinen Erwartungen entsprochen hat (wir sind immer nur Fuß gegangen).

Das mit dem verrückt nach Menschen und Hunden sein wird langsam besser. Wenn ich zwischen ihr und dem "begehrten Objekt" bin, dann ist sie recht vernünftig; ansonsten hilft abdrängen. Es wird also.

Ansonsten geht es mit der Erziehung. * Maddy findet Preydummy-Training toll. Da kann sie sogar schon leichte Verstecke ausfindig machen * Reizangeltraining ist aber immer noch ihr Favourit. Obwohl sie sich da ja zusammenreißen muß und erst hinterherrennen darf, wenn ich es erlaube. Aber sie steht da voll drauf * So weit es die Schleppi zuläßt, verstecke ich mich auf dem Spaziergang, um sie aufmerksam zu machen. Mich zu suchen und zu finden, scheint ihr auch Spaß zu machen (Verstecken spielen wir auch im Garten und der Wohnung) * Wie man also sieht, kann sie noch immer nicht ohne Leine laufen * Rica´s Intelligenzspielzeug findet sie auch gut und hat den Bogen raus, wie das geht.


20 Wochen

 

Größe: ca 47cm

Gewicht: ca 14kg

 

Anmerkungen:

Wir sind auf einem guten Weg. Gestern (11.6.) waren wir zum ersten Mal in der Junghundegruppe. Maddy war die kleinste und jüngste, und die anderen sind schon länger in der Gruppe. Trotzdem hat die Trainerin uns gelobt, daß Maddy mit ihren 20 Wochen schon so viel kann! Ui! Da bin ich natürlich stolz. Wollen wir hoffen, daß es auch weiterhin so bleibt! Vom Ausbildungstand her gehört Maddy in die Junghundegruppe, vom Spielverhalten her zu der Welpengruppe. Also werden wir mit den Junghunden üben und mit den Welpen spielen. Ich bin gespannt, wie das weitergeht.


18 Wochen

 

Größe: ca 46cm

Gewicht: ca 12,5kg

 

Anmerkungen:

Ganz langsam sieht man das Aufhellen.

Die große Baustelle ist noch immer diese Verrücktheit nach Menschen und Hunden. Zwar ist es durch Ablenkung (je nach Situation verschieden) schon besser geworden. Aber es ist noch ein großes Stück Arbeit, bis das gegessen ist. Gestern und vorgestern hatten wir - was Menschen betrifft - einen Rückschritt. Von Rica weiß ich, daß es trotz Fortschritte auch immer mal Rückschritte geben kann. Von daher bin ich schon gewarnt; ist aber trotzdem doof, so ein Rückschritt. Heute war es jedoch wieder besser. Wollen wir hoffen, daß es mehr bergauf als bergab geht! Ist wohl mein Meisterstück. * Maddy ist verrückt nach Schafen, habe ich festgestellt. * Und sie kann nun nicht nur aufs Sofa hüpfen bzw klettern, sondern auch auf Ricas Korbsessel, der vorm Fenster steht. Nun sitzt Maddy genauso gerne am Fenster und beobachtet, wie Rica und alle anderen Fellnasen vor ihr. * Maddy hat schon 7 Milchzähne verloren.

 


16 Wochen

 

Größe: ca 43 - 44cm

Gewicht: ca 12kg

 

Anmerkungen:

Erstmal: Die 16 Wochen sind eine magische Grenze, da Pepe in diesem Alter starb.

Zur Erziehung: Ja, langsam wird es (nur nicht zu laut sagen!). Sitz ist gut, auch mit Bleib. Da schaffen wir es sogar, daß sie sitzen bleibt, während ich die Reizangel ein wenig hin- und herbewege! Platz - oder besser Down - kann sie nun auch. Bei Fuß gehen wird noch geclickert, aber schon benannt. Die Verrücktheit nach Menschen wird auch angegangen. Sie belästigt ja schon fast die Leute. Mit Ablenkung und ganz leckeren Wurststückchen, die es sonst nicht gibt, wird es ihr schmackhaft gemacht, doch besser bei einem zu bleiben, anstatt zu den Leuten zu springen (wortwörtlich). Gaaanz laaangsam wird es besser. Ansonsten gibt es nicht mehr zu erzählen.


14 Wochen

 

Größe: ca 41,5 cm

Gewicht: 10kg und ein paar Zerquetschte

 

Anmerkungen:

Das Aufhellen hält sich in Grenzen und ist ohne genaues hinschauen nicht zu sehen. Dafür werden ihre weißen Haare auf dem Kopf silber-blau. Wie bei einem Schapendoes dunkeln diese weißen Haare nach. Von einem Beardie kenne ich das nicht. Mal sehen, wie sich das weiterentwickelt. Hier mal Bilder von diesem "Farbwunder" (zum Vergrößern bitte Bild anclicken):

 

Was macht die Erziehung? Hm ... Sie apportiert den Preydummy, macht vorher sogar schon Sitz-Bleib. "Platz" habe ich nochmal ganz von vorne angefangen und bin gerade dabei, es zu benennen. "Hier" ist draußen noch unsicher. Also weiter Schleppi. Aber: Dank unserer vielen "Abenteuer" wie klettern oder zum Bach gehen oder irgendwas ansehen, guckt Maddy jetzt öfter mal zu mir, was sie vorher ja nie gemacht hat. "Fuß" wird geclickt, noch ohne Benennung. Ist aber auch schon recht gut.

Weiter sind wir leider noch nicht gekommen ...


12 Wochen

 

Größe: ca 39,5cm (einen Sack Flöhe hüten ist einfacher, daher ist die Größe unter Vorbehalt) 

Gewicht: ca 9kg 

 

Anmerkungen:

Das Fell um die Augen herum ist am Ansatz eine kleine Nuance heller geworden. Man muß aber ganz genau hinsehen, um es zu erkennen. Es könnte also sein, daß Maddy doch noch ein wenig aufhellt.

Maddy ist ein Welpe, der sich über jeden freut und auch zu jedem hin will. Bekommt sie z.B. im Kiosk keine Aufmerksamkeit, dann kann sie schon mal bellen.

Da Maddy keinen Folgetrieb hat, muß sie an der Schleppi bleiben. Sie klettert für ihr Leben gerne, liebt auch Wasser und ist gerne ein Dreckschweinchen - was diese 3 Punkte betrifft, ist sie wie Rica.

Die Erziehung ist da schon schwieriger. Als Beardie ist man ja selbständiges Arbeiten gewohnt. Das hat zur Folge, daß ein Beardie auch mal "stur" sein kann. "Sitz" klappt am besten, auch draußen. "Hier" klappt in der Wohnung; im Garten manchmal, da es da so tolle Sachen gibt, die wichtiger scheinen als ich; auf dem Spaziergang klappt es noch weniger. Außer, ich laufe zum Hang oder Wasser oder irgendwas, was Abenteuer verspricht - dann ist sie schnell bei mir. "Platz" ist total verrückt. Wenn ich auf dem Boden sitze oder hocke, dann geht es ja so einigermaßen (wenn sie will und wenn sie vorher gesehen hat, was es dann Feines gibt). Wenn ich stehe, dann macht sie überhaupt kein "Platz". Fragt mich nicht, warum. Ich wüßte es auch gerne.

Was sie aber kann, ist, den Preydummy zu mir zurückzubringen (draußen auf dem Spaziergang noch nicht so hundertprozentig). Das scheint ihr Spaß zu machen.

Wie schrieb jemand aus dem Beardie-Forum, als es um den Namen "Maddy" ging? Man kann Maddy gegebenenfalls ableiten vom englischen "mad", was "verrückt" heißt. Ja, das paßt wirklich!


Photo: Bischoff
Photo: Bischoff

10 Wochen

 

Größe: ca 34cm (wenn ich richtig gemessen habe)

Gewicht: ca 7kg