Mein Tagebuch

07.09.2009

 

So, da wäre es, mein Tagebuch. Ich muß euch warnen - als alte Oma erlebt man nicht mehr so viel wie früher. Also bitte habt Verständnis dafür, daß ich nicht mehr so "interessant" bin! Ich erzähle auch sicher mal etwas von früher - ganz so, wie es Omas gerne machen ;) Genauso gerne reden Omas über ihre Wehwehchen. Das tue ich jetzt auch. Seit einiger Zeit juckt es mich immer. Ich lecke und knabbere an den Pfoten. Frauchen ist dann immer gemein zu mir und hält mich davon ab. Die Tierärztin sagt, ich hätte eine Allergie gegen das Futter. Also habe ich so ´n bescheuertes Allergikerfutter bekommen. Und nicht nur das - ich bekomme nur noch das. Keine Leckerlie, kein Käse, keine Bröckchen, die vom Tisch fallen. Ich sage euch - das ist ätzend! Gebadet haben die mich auch schon mit so ´n ekligem Shampoo. Genutzt hat das aber auch nicht viel. Ach manno... Da ist man schon so alt und dann werden einem die Freßfreuden genommen... Ich glaube, ich muß mal ´n ernstes Wort mit Frauchen reden!

In diesem Sinne

Eure Rica

08.09.2009

 

Ist das schon wieder heiß draußen! Ne, das ist nix mehr für mich! Da liege ich dann doch lieber herum und hüpfe mal durch den Garten. Aber nicht denken, daß ich schon zum alten Eisen gehöre! Ich bin zwar schon 13 Jahre alt - aber immer noch topfit. - Moment, ich muß mal kurz 3x auf Holz klopfen, damit das auch so bleibt - So. Vor allem bin ich immer noch gierig darauf, etwas Neues zu lernen. Letztens hat mir Frauchen ein Intelligenzspielzeug mitgebracht. Ruck-zuck hatte ich das raus, wie das geht - und das in meinem Alter! Frauchen ist darüber natürlich sehr stolz. Auch so ist Frauchen stolz auf mich. Wenn wir unsere Kunststückchen und so üben - ja, das machen wir immer noch jeden Tag - dann bin ich sooo verrückt, daß man denken könnte, ich wäre ein Junghund. Frauchen muß dann immer lachen, wenn ich wieder einmal so albern bin.

Trotz meiner Taubheit habe ich etwas Neues gelernt! Für Frauchen war das bestimmt schwieriger als für mich, weil sie nämlich den Clicker nicht mehr benutzen kann. Aber es hat geklappt. Jetzt lerne ich gerade Treibball. Na ja, perfekt wird das sicher nicht werden. Aber wenn ich meinen Spaß habe, sagt Frauchen, dann ist das in Ordnung. Ich muß Frauchen mal flüstern, daß sie das mal photographieren soll. Also bis dann!

Eure Rica

09.09.2009

 

Vorhin mußte ich zum Tierarzt *bäh* Die Pilzkultur, die wegen meiner Juckerei angelegt wurde, ist rapide "ausgeschlagen". Ich habe Pilze ... Beim Tierarzt bekam ich eine doofe Spritze und dann so ´n Zeugs zum Baden. Nicht schon wieder baden! Hilfe! Ach, ist das blöde! Aber Frauchen sagt, vielleicht habe ich dann keine Allergie, sondern daß das alles wegen der Pilze sein könnte. Das würde heißen, daß ich irgendwann wieder wie jeder andere Hund fressen darf. Ja, das wäre natürlich toll. Also drückt mir bitte die Daumen!

So, nun zu den versprochenen Bildern vom Treibballtraining. Das macht richtig doll Spaß, sage ich euch!

Ich glaube, ich muß jetzt aufhören. Frauchen benimmt sich so, als würde sie mich gleich baden wollen. Da verstecke ich mich lieber mal.

Bis dann!

Eure Rica

12.09.2009

 

Die Spritze gegen die Pilze hatte mich ziemlich mitgenommen. Den nächsten Tag habe ich nur gepennt und war zu nichts zu gebrauchen. Frauchen hat mich gebadet mit diesem Zeugs. Das war furchtbar! Baden tue ich nur im Bach gerne. Aber in der Dusche? Nein, danke! Jedenfalls gab das ´ne riesen Schweinerei im Badezimmer. Hi, hi! Da ist Frauchen selbst schuld! Was macht sie das auch?!

Gestern war ich nicht mehr ganz so kaputt, daß wir spazierengehen konnten.

Natürlich mußte Frauchen ihre neue Kamera mitnehmen und knipsen. Ach, die ist vielleicht ´ne Marke! Ich bin doch kein Model! Ständig holt sie die Kamera aus der Tasche und macht Bilder.

Hier durfte ich mich wenigstens ausruhen und in die Gegend schauen, was so los ist. Frauchen hat geknipst und geknipst. Und irgendwann hat es mir gereicht. Wißt ihr, was ich dann gemacht habe? Nein? Ich habe DAS gemacht:

Bäh! Ich habe einfach meine Zunge rausgestreckt. Seht ihr das? Frauchen hat sich halb totgelacht, als sie sich das Bild angesehen hat. Ja, ja. Wir sind dann endlich weitergegangen. Na endlich! Mal sehen, was sie sich nachher wieder einfallen läßt, wenn wir spazierengehen.

In diesem Sinne!

Eure Rica

18.09.2009

 

Endlich wird mein Gejucke weniger! Das heißt, daß ich bald wieder "normales" Fressen haben darf. Endlich! Ansonsten war diese Woche meine Sheltiefreundin Joy hier. Leider hat es die meiste Zeit geregnet, so daß Frauchen keine Bilder machen konnte. Nochmal gewaschen zu werden, wurde mir erspart. Puh! Mittwoch muß ich nochmal zum Tierarzt, mir die zweite Pilzinjektion abholen. Igitt! Früher ging ich immer gerne zum Tierarzt. Ich wollte mich sogar vordrängeln. Aber irgendwann - man wird ja im Laufe des Lebens weiser und schlauer - habe ich gemerkt, daß Tierarzt nichts Gutes zu bedeuten hat. Seitdem will ich nicht mehr hingehen und lasse mich vom Wartezimmer bis zum Behandlungsraum hinterherziehen. Ja, ja, so ist das. Also drückt mir bitte die Daumen, daß das beim Tierarzt ganz schnell vorbeigeht!

In diesem Sinne!

Eure Rica

28.09.2009

 

Herzlichen Glückwunsch, Joy, zum 3. Platz bei den Obedience-Anfängern!

Ja, Joy hat ihr erstes Obi-Turnier bestritten und gleich einen 3. Platz gemacht. Was Frauchen und ich nicht verstehen können und wollen, ist, daß sie Punkteabzug bekommen hat, weil sie gebellt hat, während sie zum Apportel gelaufen ist. Warum ist das so? Immer diese dummen Regeln! Frauchen meint, Turniere und Wettkämpfe jeglicher Art sind bescheuert. Ich stimme ihr da nur zu. Diese ganzen Regeln machen doch den Spaß kaputt. Vor allem gibt es viele, die ehrgeizig sind, für die nur gewinnen zählt - und das Tier bleibt dabei auf der Strecke. Frauchen und ich sind nie Turniere gelaufen. Obwohl wir bei der Turniergruppe Agility trainiert haben (ich war so gut). Wir sind schon so oft einen A3-Parcours gelaufen - und das meistens ohne Fehler - aber Frauchen wollte trotzdem auf keinem Turnier starten. Ehrlich gesagt, ich auch nicht ; ) Jedenfalls verstehe ich die Zweibeiner nicht. Kaum hat jemand ein tolles Spiel erfunden, schon werden Regeln erstellt, Wettkämpfe und Meisterschaften gemacht. Warum? Können Menschen nicht mal nur spielen, ohne zu wetteifern? Ich verstehe das nicht. Und Frauchen versteht das auch nicht. Wir beide passen eben herrlich zusammen.

Joy, sei nicht traurig wegen des Punkteabzugs! Du hast doch nur allen gezeigt, daß du Spaß hattest. Und das ist doch das wichtigste! Also nochmal: Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz!

In diesem Sinne

Eure Rica

04.10.2009

 

Heute ist Welttierschutztag. Und der 14. Geburtstag von meinem alten Freund Higgins. Herzlichen Glückwunsch, Higgins!!! Auch wenn wir uns schon ewig nicht mehr gesehen haben - aber ich vergesse dich nicht.

Heute wollen wir alle an die armen Tiere denken, die es auf der Welt gibt. Wenn ich mir das Leid von so vielen armen Geschöpfen ansehe, dann bin ich megaglücklich und dankbar, daß ich es so gut getroffen habe! So viele Tiere müssen leiden. Und jetzt durch die Wirtschaftskrise werden immer mehr Tiere in Tierheime abgeschoben, weil sich die Menschen das nicht mehr leisten können. Die Tierheime werden immer voller, die Spenden gehen zurück. Für viele Menschen ist das Tier der einzige Freund, der ihm noch geblieben ist. Und dann muß der einzige Freund auch noch gehen, nur weil das Geld fehlt... Das ist traurig. Wie soll das nur weitergehen? Die Tierheime platzen bald aus allen Nähten, wenn sich nichts ändert. Und trotzdem wird auf Teufel komm raus weitergezüchtet. Wo sollen denn die ganzen Tiere hin?

Liebe Menschen, denkt an die armen Tiere und helft ihnen!

In diesem Sinne

Eure Rica

Nochmal 04.10.2009

 

Wir waren heute schön spazieren. Am "Neuen Teich". Bei stürmischem Wetter haben wir uns einen Wasserfall angesehen. Dann sind wir weiter auf den Wanderwegen gegangen. Irgendwann mußten wir wieder zurückgehen. Und wißt ihr was? Ich habe wieder genau gewußt, wo wir langgehen mußten. Mit mir kann man sich nämlich nicht verlaufen. Das liegt mir im Blut. Meine Ur-Vorfahren mußten nämlich auch den Heimweg wissen. Wenn sie meilenweit das Vieh zum Markt getrieben haben, dann mußten sie alleine wieder nach Hause laufen. Deshalb finde ich auch immer den Weg nach Hause. Meine Leute haben sich gefreut, daß ich das noch kann. Warum sollte ich das denn nicht mehr können? Ich will doch schließlich auch nach Hause. Also muß ich mir zu helfen wissen. Na ja. Alles in allem war es ein schöner Nachmittag gewesen. Ich habe mal wieder was anderes gesehen und gerochen, es war schön stürmisch, daß es mich auf der Haut gekitztelt hat. Ich glaube, da werde ich nachher von träumen.

In diesem Sinne

Eure Rica

11.10.2009

 

So ein Mist aber auch! Ich habe mich bei meinen Zweibeinern angesteckt und nun habe ich eine Bronchitis... Dieser verdammte Schleim stört total beim Atmen und Schnüffeln! Ach, das ist gemein! Früher war ich so gut wie nie krank. Und jetzt? Frauchen sagt, jetzt im Alter kommen eben die Zipperlein. Na toll... Ich will doch umherspringen, laufen, lernen! So ein Mist aber auch! Bitte drückt mir eure Daumen, daß ich bald gesund werde und auch gesund bleibe!!!

In diesem Sinne

Eure Rica

16.10.2009

 

Ui, ist das ein Sturm draußen! Vorhin ist bei uns gegenüber bei einem alten Baum ein riesiger Ast heruntergekommen. Gestern noch standen Frauchen und ich genau an dieser Stelle. Denn da gehen wir eigentlich so gut wie immer lang, ist ja auch vor der Haustür. Stellt euch vor, der Ast wäre runtergekommen, als wir da gestanden haben... Daran dürfen wir nicht denken... Trotzdem befürchten die Zweibeiner, daß das das Todesurteil für die alten Bäume bei uns gegenüber ist. Denn hier sind die Leute recht seltsam und haben was gegen alte Bäume. Oh, oh...

Hier seht ihr die Bescherung:

Zum Vergrößern Bild anclicken

Ich hoffe, es kommt nicht noch mehr herunter! Ui, ui, ui...

In diesem Sinne

Eure Rica

22.10.2009

 

Heute hätte mein Yorkie-Kumpel Toby seinen 14. Geburtstag gehabt. Leider durfte er das nicht mehr erleben. So denken wir heute besonders an den kleinen Wicht!

Und heute habe ich meinen 13-Jahre-4-Monate-Geburtstag. Seit ich 13 bin, "feiern" meine Zweibeiner jeden Monat am 22. meinen Monatsgeburtstag. Dieses Mal habe ich sogar ein Geschenk bekommen. Es ist ein Hundekissen. Passenderweise kam es gestern pünktlich mit der Post. Eigentlich hätte ich ja bis heute warten müssen. Aber da Joy gestern hier war, haben wir das Hundekissen sofort eingeweiht. Sehen wir nicht niedlich aus? Das Kissen ist richtig toll. Da muß ich nicht immer meine Beine so hochheben, wenn ich mich drauflegen möchte.

Meine Bronchitis habe ich überstanden. Toi! Toi! Toi! Nur nerve ich jetzt meine Zweibeiner, weil ich beim Fressen mäkele. Seitdem ich die Antibiotika-Tabletten in Leberwurst bekommen habe, will ich mein normales Fressen nicht mehr essen. Frauchen meint, wäre ich jünger, würde sie mich so lange hungern lassen, bis ich das Futter wieder fresse. Aber ich bin ja alt. Und da hat Frauchen Bedenken, daß das nicht gut sein könnte, wenn ein alter Körper hungern müßte. Also erziehe ich sie mir, daß sie mir sonstwas gibt. Na ja, ab und zu ist sie schon streng. Aber meistens ist sie gnädig und gibt mir leckere Sachen. Ach, ist das Leben schön!

In diesem Sinne

Eure Rica

31.10.2009

 

Frauchen hat was Tolles im Internet entdeckt. "Hoopers". Das ist ein Parcours wie beim Agility - doch anstatt von Hürden und anderen Hindernissen, stehen Hoolahoop-Reifen senkrecht herum, durch die man laufen muß. Frauchen hat gedacht, daß das etwas für mich wäre, weil man ja nicht springen muß. Und ob das was für mich ist! Ich bin so verrückt danach, daß Frauchen mich immer wieder zurückhalten muß. Und von wegen, nicht springen - pah! Ich springe trotzdem durch die Reifen, ganz so, wie ich es beim Agility gelernt habe. Frauchen meint ganz stolz, ich wüßte wohl gar nicht, wie alt ich bin! Nee, weiß ich wirklich nicht. Denn bei sowas fühle ich mich wie ein junger Hüpfer. Ach, das macht so Spaß, immer wieder was tun zu dürfen!

Heute war Joy mal wieder da. Frauchen hat auch mal mit ihr "Hoopers" ausprobiert. Auch sie fand das toll. Nur ich fand das nicht so toll, wenn Frauchen mit Joy was gemacht hat und ich zuschauen mußte. Denn ICH wollte das machen! Na ja, Joy mußte dann auch mal zuschauen, wie ich das gemacht habe. Ui, da habe ich ihr aber gezeigt, was ich so kann!

In diesem Sinne!

Eure Renn-Oma Rica

 

 

                                                               Weiter